Übernahme durch Interpump Group: Transtecno tritt der Division Kraftübertragung bei

Mit dem Abschluss der Übernahme von 60% des Unternehmens setzt Interpump Group den Aufbau eines wichtigen Pols für Kraftübertragung (Power Transmissions), dem nun auch Transtecno angehört, fort.

Nach Jahren stetigen Wachstums, mit neuen Produkten und Investitionen, die uns zu einer wichtigen Realität in der Welt der Getriebemotoren gemacht haben, öffnet sich uns allen, die bereit sind, die sich bietenden Chancen zu nutzen, eine neue Ära.

Wir sind uns bewusst, dass wir über ein großes Wachstumspotential verfügen, und die Übernahme durch eine an der Börse gehandelte wichtige Gruppe wie Interpump wird es uns ermöglichen, dieses Potential weiterzuentwickeln und bestens zu nutzen.

In dieser neuen Phase wird Claudio Lorenzoni, Gründer von Transtecno, als Präsident an der Spitze des Unternehmens bleiben. Eine Ära, die mit dem Aufbau grundlegender Synergien beginnen wird.

Zunächst einmal die Zusammenarbeit mit Reggiana Riduttori, einem weiteren soliden Getriebemotorhersteller in der Region Emilia-Romagna, der seit 2019 Teil der Division Power Transmissions von Interpump Group ist. Zahlreiche Projekte in Planung.

Ein Projekt befindet sich bereits auf dem amerikanischen Kontinent in Umsetzung. Dort verfügt Reggiana Riduttori über eine konsolidierte und engmaschige Präsenz, die der Präsenz von Transtecno-Getriebemotoren einen großen Auftrieb geben wird.

Die Transtecno-Produkte werden in den USA durch RR USA Inc, eine Tochtergesellschaft von Reggiana Riduttori in den Vereinigten Staaten mit Sitz in Philadelphia, Pennsylvania, vermarktet. Auf ähnliche Weise werden wir in Kanada mit RR Canada mit Sitz in Toronto, Ontario, zusammenarbeiten.

In Mexiko dagegen wird MA Transtecno SAPI de CV mit Sitz in Monterrey den Absatz der Reggiana-Produkte durch ihr ausgezeichnetes Vertriebsnetz nicht nur im Inland, sondern auch in ganz Mittelamerika, Venezuela, Ecuador und Kolumbien fördern.

In Südamerika wurde auch eine Partnerschaft mit dem chilenischen Unternehmen Hydrocar, das zur Interpump-Gruppe gehört, geschlossen. Hydrocar wird den Absatz der Transtecno-Produkte in Chile und Peru fördern.

Zusätzlich zu diesen Initiativen wird Transtecno auch weiterhin an der Entwicklung neuer Produkte und Lösungen arbeiten, und den Kunden wie auch dem Markt dabei die gewohnte Aufmerksamkeit schenken.

Ein herausforderndes und sehr stimulierendes Projekt, das erste einer langen Liste, die in den kommenden Jahren mit der Stärke, dem Enthusiasmus und der Kompetenz, die die Unternehmen der Interpump-Gruppe seit jeher auszeichnen, in die Tat umgesetzt werden soll.

Richiedi informazioni

Submit
Please wait...